Home
Liechtenstein


Halb Bürger und halb Untertan PDF Drucken

Thomas Schmid, Berliner Zeitung,17.03.2012

Im Fürstentum Liechtenstein will eine Initiative die Macht des Monarchen beschneiden - der droht beleidigt, sein Volk zu verlassen.

VADUZ. Das Schloss steht auf einer Felsterrasse, fast senkrecht über dem Städtchen, das sich, über hundert Meter weiter unten, an den steilen Berghang schmiegt. Die Verhältnisse sind klar. Oben der Fürst, unten das Volk. Kein europäischer Monarch hat so viel Macht wie Seine Durchlaucht Johannes Adam Ferdinand Alois Josef Maria Marko d'Aviano Pius von und zu Liechtenstein, kurz Fürst Hans-Adam II., geboren 1945, oder sein erst 43-jähriger Sohn, Seine Durchlaucht Erbprinz Alois, den er 2004 mit der Ausübung der fürstlichen Hoheitsrechte betraut hat. Doch nun will ein Initiativkomitee Unterschriften sammeln, um eine Volksabstimmung zu erzwingen. Es will durchsetzen, dass Volksentscheide künftig auch ohne das Plazet des Fürstenhauses Gesetzeskraft erhalten.

Weiterlesen...
 


copyright © 2008 | - Journalist | website designed by: kalle staymann

Der Blick in die Welt, Thomas Schmid